Monats-Archiv: März 2020

 

Beeren von meinem Balkonefeu. Gestern Nachmittag war es eine regelrechte Gang von 7 oder 8, die da im Efeu vor dem Fenster der Thailänderin tobte. Wir haben sie beobachtet, als wir mit Kaffee und Kuchen im Garten saßen. Der Hausmann hat unsere junge Mitbewohnerin über WhatsApp kontaktiert, die Nachricht konnte nicht zugestellt werden. Ich vermute, [...]

 

Las ich am Sonntag auf einem Zettel im Fenster eines schönen Einfamilienhauses. Wir gehen kurze Strecken spazieren. Natürlich nur zu zweit. Manchmal liege ich warm eingepackt in der Sonne im Garten, das ist gut für die immer noch gelegentlich rasselnden Bronchien. Seit vorgestern habe ich leichte Kopfschmerzen, aber das werden die Nebenwirkungen des [...]

 
 

Die Handwerker waren kurz vor 8 hier. Der Öl-Entnahme-Stab am Tank war gerissen. Aus Celle sind Fotos von den großen Mädchen gekommen, die seit Tagen kreativ sind. Wenn die Zeiten wieder bessser sind, wird es eine Vernissage mit den entstandenen Kunstwerken geben. Ich habe von einem Hilfspaket für Solo-Selbständige gelesen, das hoffentlich auch der Freundin [...]

 
 

Der Iraker und der Bulgare erkundigen sich regelmäßig nach meiner Gesundheit. Sie bescheinigen mir ein schon viel besseres Aussehen als noch vor ein paar Tagen. Das liegt bestimmt auch am Hausmann, der mich in den letzten Tagen mit kleinen Mahlzeiten versorgt hat. Mittags Gemüse oder andere Köstlichkeiten, abends ein leichter Obstsalat. Und für den Nachschub [...]

 

nur an Feiertagen. Als läge unser Kiez unter einer weichen Decke, die alles Laute und Schrille dämft. Ich bin immer noch erschöpft von dieser blöden Influenza und schnappe nach fünfzehn Minuten langsamen Laufens nach Luft.  An der Rehwiese trifft  man Menschen, die wie man selbst spazieren gehen. Viel mehr ist ja auch gerade nicht möglich. [...]

 

schlafe ich nachts. Gott sei Dank, sonst müsste ich mir die ganze Zeit dieses Röcheln und Knarzen meiner Bronchien anhören, das ist alles andere als angenehm. Die Spanierin hat eine akute Atemwegsinfektion, wie sie mir per SMS mitgeteilt hat. Von wegen Panikattacke. Aber es ist keine Influenza wie bei mir. Mein Test war tatsächlich positiv. [...]

 

in halb sitzender Position verbracht. Heute Morgen ein Anfall von Atemnot, ich kann das Spray nicht finden. Das sowieso abgelaufen ist, aber in der Not. Zur Ärztin werde ich gefahren, da immer noch schwach. Diesmal werde ich in einem extra Raum platziert. Ich werde noch einmal untersucht, bekomme am Ende neue Sprays verschrieben, eins mit [...]