Monats-Archiv: Februar 2011

Man denkt sich ja immer was. Ich denke mir, die wollen nicht, dass ich mich bewerbe. Die wollen ihre Ruhe. Was ich sogar verstehen kann. Wer will schon freiwillig ein paar Hundert Einsendungen anschauen, sich durch Exposés und Texte quälen, künstlerische Lebensläufe lesen? Deswegen besteht die Senatsverwaltung für Kultur bestimmt darauf, dass man die Unterlagen [...]