Am Tonsee

weiter lesen »

 

in die Dunkelheit hinein mit Herrn W. geplaudert, der u. a. davon erzählte, dass er in den letzten Wochen schon einige Male in seinem Laden beklaut wurde. Dass Bücher mal eben “mitgenommen” werden, das gab es immer, aber dass die Diebe dreist  hinter seinen Tisch kommen und seine Ladenkasse klauen, wenn er gerade einem Kunden etwas zeigt, das ist neu. Allerdings können die Diebe auch gestellt werden, wenn man ihnen schnell und beherzt genug hinterherläuft. Dann rücken sie sogar die Geldbörse heraus, die sie gerade eben “gefunden” haben.

 

Eichhörnchen

 

mit der Freundin an der Rehwiese gesessen und mich an ihrer Begeisterung für den Großneffen gefreut, der natürlich das schönste Baby ever ist. Ich erinnere mich an das Wunder, einen Neuankömmling in den Armen zu halten. Alles ist schon so perfekt. Wer davon nicht berührt wird, kann nur tot sein. Natürlich wünscht sich jeder, dass es dem Kind gut gehen möge, dass ihm Unangenehmes erspart bleibe, und wenn man dann noch die Freude und das Glück in den Augen der Eltern sieht, ist das doppelt schön. weiter lesen »

 

Nach dem Regen

 

Letztes Jahr versagten plötzlich diverse elektrische Geräte, nach einem Jahr Ruhe tut es ganz unverhofft der Bluetooth-Lautsprecher wieder. Eine Freude für mich, für meine Mitbewohner weniger, denn erstmal höre ich so laut es geht. Und singe natürlich mit. Your heart is as black as night. Für den Küchendienst ist das gut, ich putze auch die ungeliebten Stellen. Das Paar ist auch heute noch ein Paar, da drücke ich mal die Daumen, dass es bis morgen so bleibt. weiter lesen »

 

Am Wannsee

 

Bei der Nachbarin wird gemäht, auf der Straße gehäckselt. Die Katze läuft herum, als könnte sie kein Wässerchen trüben. Diese Canaille. Das Paar ist mit den Rädern unterwegs, allerdings weiß ich gar nicht, ob sie heute Paar oder just friends sind. Heute hü, morgen hot. Vorgestern wollten sie Freunde sein, so wie der Hausmann und ich, die als ideales Freundespaar erkannt wurden, denen nachgeeifert werden sollte. Wir haben gleich darüber spekuliert, ob man demnächst wohl einen Film über uns macht. Später werden wir in Talkshows eingeladen. weiter lesen »

 

Abends am See mit Enten

 

der kleine Rasenroboter der Nachbarn verrichtet seine Arbeit dezent und lautlos. Ich wünsche ihm einen Freund. Die Vögel zwitschern, der Mops von gegenüber krächzt. Weil er alt ist, klappt es mit dem Bellen nicht mehr. Das Eichhörnchen überprüft das Nussangebot. Die Meisen kommen jetzt einzeln, nicht mehr im Sechserpack. Am Himmel Wolken. Als ich heute Morgen in die Küche kam, kochte da schon ein Apfelmus. Weil ein Pancake ohne nun mal nicht vorgesehen ist, sagte der Hausmann. Ich habe trotzdem abgelehnt. Lieb gemeint, aber nicht um diese Uhrzeit. weiter lesen »