Monats-Archiv: Dezember 2021

 

noch zu dritt in der Küche und bereiteten das Abendessen vor. Eigentlich wollte der Iraker grillen, ich weiß nicht, ob er das bei dem Regen nun sein lässt. Aus dem Wohnzimmer drang leise Musik und ein schmaler Streifen Licht. Ich habe mir noch schnell von der Spanierin die Geschichte erzählen lassen, wie sie gestern Abend […]

 
 

kann man auch zum Abschied sagen. Jedenfalls finden das die beiden Araber, die sich bis eben auf arabisch unterhalten haben und die immer gleich ins englische wechseln, wenn einer der anderen Mitbewohner dazu kommt. Damit alle verstehen, was gesagt wird. Ich finde das sehr höflich. Während die Espressokanne noch vor sich hin röchelt, unterhalten wir […]

 
 

Steht auf einer Karte, die ich heute bekommen habe. Stimmt. Das empfinde ich auch manchmal so. Saß ich nicht eben noch in Florenz vor der Bar d’Angelo in der Sonne? Und jetzt liegt der hintere Garten unter einer feuchten Schneedecke, und bei den Nachbarn im Garten blinken Lichter auf den Bäumen. Die Spanierin ist mit […]

 

Vor einer halben Stunde waren es gerade mal ein paar Flocken, nun ist plötzlich der Garten weiß. Sogar auf der Straße liegt Schnee. Da muss ich natürlich vor die Tür. Wer weiß, ob das morgen auch noch so aussieht. Es knirscht ganz wunderbar unter meinen Füßen, manchmal klingt es hohl, dann eher metallisch, diese Unterschiede […]

 
 

Zwei brennende Kerzen, um das Fenster herum leuchten zwanzig kleine Engel, ich habe sie heute gezählt, es duftet nach Mandarinen und Glühwein – der heiße Wein wurde soeben vom Hausmann serviert, dem es etwas frisch war, nachdem er seine Weihnachtspost ausgefahren hatte – und Nils Landgrens Posaune tut ein Übriges. Faithful friends who are dear […]

 

festlich gedeckt, die Freundinnen in heiterer Stimmung. Es ist Jahre her, dass ich Raclette gegessen habe. Dabei ist es lecker, und gemütlich auch, wenn man seine Pfännchen nebeneinander zum Glühen bringt. Und dann haben wir einfach alles stehen lassen dürfen, sollen und haben uns ins benachbarte Zimmer verzogen, wo wir uns beim Dessert über den […]