Monats-Archiv: Mai 2012

Gerade beschäftigt mich das Thema Ruhe. Stille. Danach kann man regelrecht süchtig werden. Ich jedenfalls. Und dann gilt es, eine Balance zu finden zwischen der von mir ach so geliebten Ruhe und dem Rausgehen in die Welt. Gestern saß ich im Garten, die Vögel waren am Quatschen, die Wiese roch nach [...]

 

Die Themen Krankheit und Tod faszinieren mich seit vielen Jahren. Vielleicht kein Wunder, wenn man 20 Jahre mit Panikattacken gelebt und später eine Schmerzkrankheit entwickelt hat. Einer meiner Gesundheitsgurus war David Servan-Schreiber. Er hat mir erklärt, dass Butter und Milch aus Bioanbau stammen sollten, ebenso Kartoffeln und andere Dinge, die in der [...]

 

Vor einer neuen Kinoschicht setze ich mich jetzt gern auf mein Bänkchen, dann liege ich noch eine Weile mit Buch im Garten auf der Decke. So sollte ich das immer machen, damit ich die Nacht durchstehe. Heute war ich bis 2.30 Uhr am Potsdamer Platz. Ein Rekord an Einnahmenn – für mich jedenfalls – verbunden [...]

 

Obwohl ich eigentlich etwas gegen diese Achtsamkeit habe, die jetzt in aller Munde ist, eine Form der Reaktanz, unter der ich vermutlich leide, habe ich mich entschieden, einen 8wöchigen Kurs in MBSR zu besuchen. Ich möchte wissen, ob das, was ich seit drei Jahren treibe, ob das tatsächlich Mindfulness-Based Stress Reduction ist. Zwar reduziere [...]