Monats-Archiv: April 2014

Ein Wochenende bei Freundin S. und ihren Töchtern. Die mittlere ist mit der Oma verreist, wir sind also nur zu viert. Mein erster Ausflug seit  Monaten. Wenn wir nicht einkaufen, kochen, essen, durch die Stadt laufen, Kaffee trinken, das Baby füttern, trösten, beschäftigen, durch die Gegend tragen – in diesem Punkt falle ich allerdings aus, [...]

 
 
 
 
 

und bei einem anderen ist der Farn über Nacht um ein paar Zentimeter gewachsen. Bei uns im Garten zum Beispiel. Noch schnell das Gesicht eincremen, den Sonnenhut aufsetzen und dann aber raus. Die Wiese funkelt im Sonnenlicht, als wäre sie mit winzigen Glassplittern übersäht. In der Nacht hat es geregnet.  Schon wieder Glocken. Der Buddhist [...]

 
 

Die Glocken läuten. Machen die das Ostern morgens und abends? Die Strickjacke kann ausgezogen werden. Ich bin müde und das linke Bein fühlt sich eigenartig an. Es schmerzt immer noch, obwohl das nach drei Wochen vorbei sein sollte. Was die einem immer versprechen. Es ist warm wie im Sommer, nur viel angenehmer. Herr W. sprach [...]

 

Sommerliche Temperaturen. Die Augen können in sattem frischen Grün schwelgen. Natürlich habe ich draußen für uns gedeckt. Und natürlich ist das Menü vegan. Rosmarienkartoffeln und Gemüse vom Blech, dazu ein Dip, den man tatsächlich ohne Creme Fraiche und dergleichen bereiten kann. Soja-Sahne und Soja Joghurt plus Kräuter und Knoblauch, würzen, fertig, und sehr, sehr lecker. [...]