Monats-Archiv: Dezember 2015

 

Den zweiten Teil vom Hobbit auf DVD anschauen. Dabei war ich nie ein Fan dieser Phantasie-Saga. Weder habe ich die Bücher gelesen noch die Filme gesehen. Einzige Ausnahme war vor vielen Jahren das Buch “Der kleine Hobbit”. Das  hatte mir sogar gefallen. Trotzdem wäre ich nie auf die Idee gekommen, mir die Filme anzusehen. Das [...]

 

Immer am 2. Feiertag treffen sich ein paar Freunde bei den Mädels. Deswegen fahre ich mit der ODEG zurück in die Stadt, Madame nehme ich  mit. Dann können sich alle ein wenig entspannen. Nur entspannt sich Madame mit dem Maulkorb nicht, den sie in der Bahn aber unbedingt tragen soll. Stattdessen tickt sie völlig aus. [...]

 
 

Andere Menschen rotieren, die Geschäfte sind voll, als gäbe es kein Morgen, schon gar keinen, an dem man noch etwas kaufen könnte, während es hier eher beschaulich zugeht. Groß gekauft wird schon mal gar nicht. Für den Redner habe ich ein paar Texte mit Fotos zusammengestellt, die mussten gestern in der Stadt noch ausgedruckt werden, [...]

 
 

Erst im Morgengrauen eingeschlafen. Vorher über Dinge Gedanken gemacht, die nachts sowieso nicht zu klären sind. Ist das Fotobuch gelungen, dass ich meinem Jungen schenken will? Was muss noch unbedingt in der Praxis erledigt werden? Welche Überweisungen? Sind alle Mahnungen raus? Wie wird es sein, wenn wir im neuen Jahr zu fünft sind? Alle sind [...]

 

Am Freitag war der Röntgenapparat defekt. Heute funktioniert er wieder, aber die Ärztin ist gerade mit wichtigeren  Dingen beschäftigt. Das wird noch mindestens eine halbe Stunde dauern. Ich ärgere mich. Das ist also unser berühmtes Gesundheitssystem, ja? Gleich darauf schäme ich mich, weil  mir einfällt, in welch privilegierter Situation ich mich eigentlich befinde. Wenigstens kann [...]

 

Wir haben uns in den letzten vier Wochen nicht gesehen, nur ab und zu telefoniert. Erst war ich in Halle, dann war ich krank, dann immer noch krank, immer war was. Und jetzt haben wir die Bescherung, bzw. wir haben sie Gott sei Dank noch nicht, denn vorher muss ja noch der obligatorische Adventskaffee getrunken [...]