Monats-Archiv: November 2010

Das Thermometer auf der Terrasse zeigt ein paar Grad unter Null. Der Garten sieht aus, als wäre jemand großzügig mit der Zuckerdose herum gegangen. Über Nacht hat ein Adventskranz den Weg ins Esszimmer gefunden. Aus dem Schornstein im Haus gegenüber steigt Rauch. Die Frau, die mir aus dem Spiegel entgegen blickt, hat dunkle Ringe unter [...]

 

Kurz bevor ich Feierabend habe, erscheint der Chef am Stand. Als er mich sieht, sein üblicher Kommentar. „Lachen!“ Mit meinem Gesichtsausdruck war er von Anfang an nicht einverstanden. „Dich bedrückt was. Das muss weg.“ Er hat so seine Vorstellungen, dieser Mann. Zum Beispiel möchte er, dass wir uns hübsch machen, als würden wir zu Muttis [...]

 

Der Tag beginnt unerfreulich. Über Nacht haben sich die Schmerzen im unteren Rücken, die ich auf das ungewohnte Stehen geschoben hatte, zu einem Problem ausgewachsen. Das Dehnen in der Yogastellung bringt nur kurz Erleichterung, zur Bushaltestelle schleiche ich. Der Termin bei der Schmerztherapeutin um neun. Während der Fahrt überlege ich, ob mein Körper das mit Absicht [...]

 

Bevor es richtig kalt wird, sollten die Blumenzwiebeln in die Erde. Ich überlege, ob es eine gute Idee ist, dies vor der Arbeit zu tun. Immerhin bin ich froh, dass ich mich heute wieder bewegen kann. Gestern Abend saß ich völlig erschöpft bei fish & ships in der Friedrichstraße, die Augen wären mir beim Essen [...]