Monats-Archiv: September 2014

Eigentlich sollte es schlafen. Das ist der Plan. Seit anderthalb Stunden. Natürlich schläft es nur im Buggy. Am besten, wenn man es herumfährt. Aber mir tun die Füße weh. Und andere Stellen auch. Ich muss sitzen. Es ist ganz offensichtlich, das Baby ist müde, es sagt heiaheia oder auch eiaeia, manchmal auch oleoleole, nur schlafen [...]

 

Die beiden Herren kamen etwas spät. Die Stadt war voll, sie waren mit dem Auto unterwegs. Ich saß derweil im kleinen Saal und hielt die Plätze frei. Eigentlich mag ich dieses Szenario nicht, aber was tut man nicht alles. Für Freunde und für “Die geliebten Schwestern” auch. Für den Film also, der von [...]

 

sollte eigentlich mal ein Krimi heißen, den ich mir für den Polizeiruf 110 ausgedacht hatte. Allerdings ist es zu mehr als einem Exposé damals nicht gekommen. Und eigentlich ist die Gülpe auch viel zu schön für Mord. Denn um Mord sollte es natürlich gehen. Aber unheimlich könnte man es schon finden, so ganz allein auf [...]

 

Ein nachträgliches Geburtstagsessen in der WG, zu dem auch Nicht-WGler geladen sind. Das alles mit einem defekten Herd, es funktioniert nur noch eine Platte, und viel weniger Zeit als veranschlagt habe ich auch. Soll ich einen Rundruf starten? Ich habe es mir gerade eben anders überlegt? Zu spät. Da knattert ein Motorrad. Fehlt also nur [...]