Monats-Archiv: Juni 2004

Nicht alle Texte haben mir gefallen, nicht alle Autoren waren mir sympathisch. Dieser letzte war ein selbstverliebter Schnösel. Nein, Schnösel ist nicht das richtige Wort. Er hat viele Worte,  und vor allem benutzt er sie, um mich einzulullen. Durch die Wahl seiner geheimnisvollen Insel, durch die vielen portugiesischen und englischen Namen bekommt die lahme Geschichte [...]

 

der Lyrik. Wenn wir sie nicht abgesagt hätten. Genau wie im letzten Jahr ist das Wetter durchwachsen. Kühl. Sonnige Abschnitte wechseln sich mit trüben ab. Sowieso kein guter Zeitpunkt für ein Fest, weil es sich hierbei um die Schafskälte handelt. Zumindest behauptet der Mann das. Weil wir letzte Woche das Paar aus Schlachtensee zur Lyrik-Nacht [...]

 

habe meine Rosen,die Fuchsien und den Rittersporn begutachtet. Und die fleißigen Lieschen auf der Treppe. Ich brauche größere Töpfe. Genieße das Jetzt. Du bist schon wieder in der Zukunft. Ich lese ein Buch von einem amerikanischen Guru. Ein Rückfall, aber kein schlimmer. Ich weiß, was dieser Mann meint. Aber es fällt mir schwer, immer nur [...]

 

Der strahlende Schein straft den Wetterbericht Lügen. Regen und Gewitter waren angesagt. Ich habe Probleme mit meinen Zähnen unten rechts, die ich mir gerade habe machen lassen. Und nun tun sie weh. Irgend etwas tut sich. Der Nerv war angegriffen. Der Doc hat ein Medikament drauf getan. Angeblich kann mein Immunsystem das selbst bewältigen. Der [...]

 

Gestern Hochsommer. Mit dem Auto nach Kühlungsborn, von dort zu Fuß weiter nach Heiligendamm, zurück mit dem Molli. Dabei habe ich an die  junge Kollegin und ihre Begeisterung für Dampflokomotiven gedacht. Das Hörbuch von Nicholas Sparks, dass sie uns geschenkt hat, werden wir weiter verschenken. Wir haben es keine halbe Stunde ertragen. Die Geschichte eine [...]

 

Mitten in der Nacht weinen kleine Kinder, und das Schaf macht immerzu mäh. Der Mann steht vor dem ehemaligen Stallgebäude auf der Wiese und raucht. Obwohl man vom Fenster aus das Meer sieht, muss man 20 Minuten laufen. Der Strand ist schmal, es gibt feine Steine und groben Sand. Nicht so schön wie die Strände, [...]