Monats-Archiv: April 2015

Seit Monaten reden wir davon. Wie schön so ein gemeinsamer Kinobesuch wäre. Die Freundin war seit zehn Jahren nicht. Nun sind die Mädchen bei der richtigen Oma, wir hätten also Zeit, fühlen uns aber beide, als würden wir jeden Augenblick ins Koma fallen. Sollten wir nicht lieber nichts machen? Wein im Garten z. B.? Doch [...]

 
 

Mutter, Kinder, Hund, wieder einmal alle in Berlin. Die Große erzählt mir Geschichten über das Baby. Das Baby macht Blödsinn. “Hast Du einen Piep?” “Ja.” “Wie groß?” Sie hebt die Arme. Ganz hoch. “Soooo.” Die Fähigkeit zur Selbsteinschätzung funktioniert also schon in diesem Alter. Der Redner hat eine Idee. Himmelfahrt will er nach Rügen. In [...]

 
 

Ich hatte unserer jungen Holländerin versprochen, ihre Abschlussarbeit in der rhythmischen Fortbildung zu korrigieren. Nur war mir vorher nicht klar, wie viel Zeit das in Anspruch nehmen würde. Ich bin selbst verblüfft. Mal verstehe ich den Inhalt der Botschaft nicht, dann schreibe ich ruppige Mails, mal tu ich mich schwer mit dem “übersetzen” holländischer [...]

 

In zwei Tagen das Buch “Hartland” ausgelesen. Dieses Mal ist Wolfgang Büscher vom hohen Norden Amerikas bis runter zur Grenze Mexikos gelaufen. Ein sonderbares Unterfangen in einem Land, in dem sonst niemand zu Fuß geht. Und falls doch, muss er damit rechnen, gleich bei der Einreise von Grenzbeamten tyrannisiert und unterwegs immer wieder bestaunt [...]

 

Falle fast aus dem Bus, laufe zum Bahnhof Messe-Süd, versuche beim Gehen die Knochen zurecht zu rücken. Der Bahnsteig ist leer. Warte ich eben ein paar Minuten. Erstaunlich, dass ich die einzige hier bin. Und dann fällt endlich der Groschen. Wenn die Lokführer streiken, dann fährt auch keine S-Bahn. Und wie soll ich dann meinen [...]

 

Die Große bastelt ihrer Schildkröte einen Freund. Das Baby schläft. Ich habe schlechte Laune. So etwas passiert. Dann halte ich Menschen für gefährlich, die Kinder an die Macht singen. Die sollen mal Erzieher werden. Jetzt bekommt Schildi ein Nest. Ist mir schnurps. “Sie ist so süß.” Finde ich nicht. “Und ich will mit ihr Abenteuer [...]

 

Sitze vor dem Dom in der Sonne. Warte auf meine “Mädchen”,  die angeblich in 15 Minuten hier sein wollen. Das Baby ist definitiv ein Mädchen. Jedenfalls wenn man in den typischen Klischees denkt.  Sie bekommt einen Schreianfall, wenn man ihr die falsche Bluse oder Hose anzieht. Sie steht jetzt schon vor dem Spiegel und sagt [...]

 

Führe ein nahezu mönchisches Leben. Klausur mit Laptop. Kein Kino, nur ab und zu mal ein Ausflug an den See oder um den See herum, mal kommt die Freundin zum Mittagessen. Fühle mich immer noch krank. Etwas liegt auf den Bronchien herum, das da nicht liegen sollte. Meine kleinen täglichen Freuden sind die Dokumentarfilme des [...]