Monats-Archiv: Juni 2017

Ein paar Stunden in der Praxis gearbeitet, danach ins Kino. Im strömenden Regen mit dem Bus Richtung Zoo. Das hört einfach nicht auf. Adenauerplatz umsteigen in die U-Bahn. Überall riesige Pfützen, alles dampfte, ich selbst in meiner Regenjacke dampfte auch. Schwülwarmfeucht. Sie haben im Kant-Kino umgebaut, von mir aus hätten sie das sein lassen können. [...]

 

Die Hallenser Freundin mit den Kindern zu Besuch in Pankow. Bevor sie heute wieder nach Hause gefahren ist, haben wir uns noch schnell auf einen Kaffee am Zionskirchplatz getroffen. Schnell vor allem. Ich brauchte für eine Strecke fast genauso lange wie sie, die mit dem IC aus Halle gekommen ist. Croissants und Milchschaum für die [...]

 

Hörte ich heute Mittag im Vorübergehen. Ob sie da bleiben wird? Ein paar Stunden mit dem Retriever verbracht. Der immer langsamer wird, der vielleicht gern über die Straße getragen werden würde. Das Alter. Die Arthrose. Heute noch das Wetter. Viel zu warm. Auch für mich. Pause und ein leichtes Mittagessen bei uns im Blauen Salon. [...]

 
 

Gestern das Mittagessen mit den Mädels köstlich. Eine gute Idee von mir, dass wir uns ab jetzt einmal in der Woche abwechselnd bekochen. Die Quiche vom Hausmann wieder mal lecker, mein Salat und das Dessert aber auch nicht übel. Vorhin tatsächlich einen Nusswein angesetzt. Da der Hausmann am Nachmittag mutig in den Baum gestiegen ist, [...]

 
 
 

Mit den Mädels und dem Hausmann das neue Ritual gepflegt. Endlich den Film über Rumi angesehen, der so dilettantisch gemacht ist, wir hätten ihn gleich ausschalten sollen. Dafür das Gespräch im Anschluss wieder sehr lohnenswert. Sollte ein Pfarrer nicht wenigstens an Gott glauben? Und wie ist es mit uns? Die wir ja nicht einfach glauben, [...]

 

Am Himmel ein ständiges Leuchten und dazu dieses ineinander übergehende Krachen, da hat sich einiges ausgetobt heute Nacht. Ich liebe das, wenn ich im Trockenen bin. Hoffentlich haben es der Hausmann und der Syrer heil nach Hause geschafft, sie waren gestern Abend in der Moschee. Wahrscheinlich nicht in der, die nicht wirklich muslimisch ist. Weil [...]

 

Das hätte ich mir eigentlich denken können. Fête de la Musique in der Stadt, alles umsonst und draußen, da möchten vielleicht auch andere Menschen sich mal die Nordischen Botschaften ansehen und bei finnischem Tango Mittsommer feiern. Die geladenen Gäste drinnen im Garten noch beim Speisen, auch Sigmar Gabriel soll da gewesen sein, das Volk draußen [...]