Monats-Archiv: September 2019

trinke den zweiten Kaffee. Der Wind heult um das Haus, der große Nußbaum schwankt. Kein Hund, der mich mit großen Augen hoffnungsfroh anschaut. Das ist einerseits gar nicht übel, andererseits soll es ja gesund sein, sich schon morgens zu bewegen. Habe ich gestern eigentlich das selbst gemachte Apfelkompott gelobt? Manchmal gehen solche Details ja unter [...]

 

Der Hund liegt neben mir und betrachtet seine Pfoten. In den letzten Tagen wurde ich wieder einige Male angesprochen, wenn wir unterwegs waren. “Oh je. Der Arme. Das Alter, was? Wie alt isser denn?” Die Fragenden sind in der Regel auch nicht mehr jung. Sie bewegen sich langsam, haben kein Smartphone vor der Nase, so [...]

 
 

mit dem Hund heute in einem sanften, fast zärtlichen Regen. Zärtlich, so habe ich auch den neuen Film von Pedro Almodovar empfunden. Dabei wollte ich nach  fünfzehn Minuten meinen Begleiter schon fragen, ob wir nicht lieber verschwinden sollten. Seinem Gähnen war einiges zu entnehmen, ich vermutete, dass dies nicht allein an den überflüssigen Grafiken lag. [...]

 

So still wie der Iraker eingezogen ist, so still hat er uns wieder verlassen. Er hat mir sein leeres Zimmer gezeigt, dann gab es eine letzte Umarmung auf dem Treppenabsatz, gute Wünsche für die Zukunft, schon war er fort. Der junge Syrer will in den nächsten Tagen mit der Wohnungsgeberbescheinigung vorbeikommen, die ich ausfüllen muss. [...]

 

Die Schwestern haben mir ein Trüffelessen zum Geburtstag geschenkt. Sie kennen meine Leidenschaften. Aber weil der Lieferant keine Trüffel geliefert hat, die Gründe dafür werden nicht wirklich befriedigend erklärt, essen wir stattdessen Bandnudeln mit Lachs und Gamberetti, trinken leckeren Rose dazu und freuen uns an diesem milden Herbstabend, an unserer vertrauten Unterhaltung.

 

Die Spanierin hält mich für verrückt. Wie man bei dieser Kälte im Garten frühstücken kann. Ich mag dieses besondere Licht, da wickle ich mich gern in eine Decke. Der Hausmann findet, ich hätte heute Nacht sehr gut gelaunt gewirkt, als ich nach Hause gekommen bin. Kein Wunder, nach zweineinhalb Stunden im ZigZag Club war alle [...]

 

Der Iraker möchte jetzt doch ausziehen. Übermorgen. Die Heizung funktioniert nicht. Der Brenner röchelt kurz, dann blinkt er rot. Der Mopedfahrer hatte gestern Abend noch vorgeschlagen, ich solle im Keller die Kupferleitung suchen, die vom Kessel zum Brenner führt, vielleicht hätte der letzte Handwerker einen Zugang versperrt. Habe ich gleich heute Morgen gemacht, da sind [...]

 
 

Wenn ich morgens den ersten Kaffee im Bett trinke, dann ist Herbst. Als ich mir den zweiten Kaffee machen will, begegnet mir in der Küche der Hausmann. Was ich von Rührei halte, er würde sich eins machen. Später sitzen wir warm angezogen draußen, inzwischen sind es zwölf Grad. Über uns erntet das Eichhörnchen. Erst putzt [...]